Geburtstag

Am Ostersonntag feierte ich meinen 22. Geburtstag. Ich hatte meine Familie auf den Campus eingeladen, auf dem ich auch arbeite. Ich wollte ihnen endlich mal zeigen, wo ich meine berufliche Zeit verbringe, damit sie sich das besser vorstellen können. Natürlich war auch Papa und sein Freund eingeladen. Sie kamen schon einen Tag vor der Feier und wir gingen abends zusammen mit der Tochter von Papas Freund, ihrem Freund und meinem Freund essen. Das war eine kleine Premiere und es war ein sehr schöner Abend, völlig ungezwungen und „normal“. Auch wenn Papa abends im Hotel von der Empfangsdame gefragt wurde, ob die beiden nicht lieber ein Zimmer mit Einzelbetten haben möchten. (Er hat auf ein Doppelbett bestanden).

Leider haben meine Mama und ihr Freund aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig absagen müssen. Sonst wäre das eine weitere Premiere gewesen: Eine Geburtstagsfeier mit meinen Eltern und ihren neuen Lebensgefährten.

Vielleicht klappt es ja nächstes Jahr! Ich glaube, wir wären bereit dazu.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib hier einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s